Veröffentlicht am

Vorbeugende Verhaltensregeln in Zusammenhang mit Covid-19:

Um Ansteckungen mit Covid-19 zu verhindern, ersuchen ich Sie dringlich, folgende Verhaltensregeln einzuhalten:

1. Wenn Sie Symptome aufweisen oder befürchten, an Covid-19 erkrankt zu sein, bleiben Sie bitte zuhause, kontaktieren Sie 1450 und benachrichtigen Sie den Supervisor.

2. Bitte halten Sie beim Aufenthalt in den Praxis- bzw. Gruppenräumen einen Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5m ein

3. Bitte waschen Sie Ihre Hände gem. Aushang regelmäßig und ausgiebig (ca. 30 Sekunden) mit Seife und trocknen Sie diese anschließend mit Papierhandtüchern ab.

4.Verwenden Sie bitte das bereit gestellte Desinfektionsmittel zur Desinfektion der Hände.

5.Vermeiden Sie bitte eine erhöhte Ansteckungsgefahr wie z.B. durch Berührung.

6. Husten oder Niesen Sie bitte in Ihre Armbeuge oder in ein Taschentuch.

7. Vermeiden Sie, mit den Händen das Gesicht zu berühren.

8. Bitte beachten Sie das geltende Ampelsystem bzw. die aktuelle Ampelschaltung in Ihrer Region. Sollte die Ampelstellung auf Orange gehen, findet die Supervision online statt. Eine entsprechende Nachricht erhalten Sie per e-mail.

9.Achten Sie bitte auf das Tragen eines geeigneten Mund-Nasen-Schutzes insbesondere beim Betreten und Verlassen des Raumes bzw. in den Pausen. Bitte nehmen Sie diesen selbst mit und sorgen Sie für die entsprechende Reinigung.

10. Die Räume werden regelmäßig gelüftet, sodass der Austausch der Atemluft gewährleistet ist.

11.Bitte tragen Sich bei jeder Supervision in die TN-Listen und bestätigen die Teilnahme mit ihrer Unterschrift.

Wie wichtig diese Verhaltensregeln sind und wie sehr wir alle in unserer persönlichen Verantwortung einen Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Belastungssituation leisten können, betont auch unser Bundespräsident in seiner Ansprache zum Nationalfeiertag.

Rede des Bundespräsidenten zum Nationalfeiertag –https://orf.at/stories/3186792/orf